Haftbefehl 2.11.1973


 

Manfred Kriegel im Alter von 26 Jahren

Foto-Quelle: BSTU 

Stasi-U-haft-Foto November 1973
 

 HAFTBEFEHL 2.111973

Mit 15 versuchte der Autor zum ersten Mal über die Ostsee der DDR zu entfliehen. Später reiste er mit Freunden nach Bulgarien und hegte den Plan, sich über Jugoslawien abzusetzen.
mehr zum Artikel:Haftbefehl 02.11.1973 Autor: Manfred KriegelArtikelnummer: EBOOK0120€ 18,60 (inkl. MwSt.)Haben Sie Fragen zu diesem Produkt? ISBN: 978-3-86237-185-3Umfang: ca. 138 SeitenDateiformat: ePub, 1,8 Mberhältlich beim: Projekte-Verlag, Cornelius GmbH
http://www.projekte-verlag.de

Produktbeschreibung zu "Haftbefehl 02.11.1973"
Viele Facetten seines Lebens sind in diesem Buch wiedergegeben.Ein Buch, über das Leben, EROTIK und die LIEBE innerhalb der Grenzen der DDR.
Die spannend erzählte Geschichte eines Lebens,  in der Diktatur des Proletariats.
Mit 15 wollte der Autor zum ersten Mal über die Ostsee der DDR fliehen. Später reiste er mit Freunden nach Bulgarien und hegte den Plan, sich über Jugoslawien abzusetzen. Daraus wurde nichts und die Liebe verhinderte vorerst weitere Versuche. 1972 versuchte er es dann mit einem Freifahrtschein der Reichsbahn über die CSSR. Als er ein Jahr später in Gerstungen direkt an der Grenze arbeitete, klappte es wieder nicht. 1973 machte er erneut einen Fluchtversuch über die CSSR, wurde auf dem Todesstreifen erwischt, im Zuchthaus Brno-Bohunice für 3 Wochen eingesperrt und danach in die DDR ausgewiesen. Hier begann eine Odyssee durch die Gefängnisse in Dresden, Leipzig, Halle und Brandenburg. Ende 1974 wurde er in die BRD ausgewiesen. Was diesen Mann motivierte und was er erlebte, hat er niedergeschrieben. Das Schicksal eines Menschen, den die Mauer nicht halten konnte










Haftbefehl 02.11.1973 Produktbeschreibung zu "Haftbefehl 02.11.1973"
Viele Facetten seines Lebens sind in diesem Buch wiedergegeben.Ein Buch, über das Leben, EROTIK und die LIEBE innerhalb der Grenzen der DDR.Die spannend erzählte Geschichte eines Lebens, in der Diktatur des Proletariats.
Mit 15 versuchte der Autor zum ersten Mal über die Ostsee der DDR zu entfliehen. Später reiste er mit Freunden nach Bulgarien und hegte den Plan, sich über Jugoslawien abzusetzen. Daraus wurde nichts und die Liebe verhinderte vorerst weitere Versuche. 1972 versuchte er es dann mit einem Freifahrtschein der Reichsbahn über die CSSR. Als er ein Jahr später in Gerstungen direkt an der Grenze arbeitete, klappte es wieder nicht. 1973 machte er erneut einen Fluchtversuch über die CSSR, wurde auf dem Todesstreifen erwischt, im Zuchthaus Brno-Bohunice für 3 Wochen eingesperrt und danach in die DDR ausgewiesen. Hier begann eine Odyssee durch die Gefängnisse in Dresden, Leipzig, Halle und Brandenburg. Ende 1974 wurde er in die BRD ausgewiesen. Was diesen Mann motivierte und was er erlebte, hat er niedergeschrieben. Das Schicksal eines Menschen, den die Mauer nicht halten konnte. ISBN-10:3-86634-801-0 EAN:9783866348011 Veröffentlichung:September 2009 Einband:gebunden (Hardcover)Projekte -Verlag - Halle/ SaaleGewicht:445 g Abbildungsvermerk: zahlreiche Abbildungen Sprache:Deutsch Seiten:285  Preis: 24,80 €


keine Versandkosten
Sie bestellen bei mir!Ich stelle Ihnen meine Kontodaten zu!Sie überweisen den fälligen Betrag!Nach Eingang des Betrages werden das oder die Bücher sofort verschickt!
Preis: 24,80 € 2 Stück vorrätigportofreisofort lieferbar 

Produkt 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

LINKLISTE
ROTER-OCHSE-ZELLE48




meine private Homepage

weitere LINK'S
hier können Sie auch meine Bücher kaufen